Heimbehandlung – manuelle Therapie oder Krankengymnastik?

Die physiotherapeutische Heimbehandlung umfasst verschiedene passive und aktive Therapiemassnahmen. Bei einer physiotherapeutischen Behandlung geht es neben der Bewegungstherapie auch um die äusserliche Anwendung von Heilmitteln.

Die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers kann durch physiotherapeutische Heimbehandlung nachweislich deutlich verbessert bzw. wiederhergestellt werden.

Eine physiotherapeutische Heimbehandlung wird von einem Arzt verordnet und ist Bestandteil der Grundversicherung. Die Kosten für eine Physiotherapie werden von Kranken- und Unfallversicherungen übernommen.

Die physiotherapeutische Heimbehandlung reagiert einerseits auf akute Schmerzzustände. Ein wichtiges Kernziel bildet jedoch auch das präventive Training zur dauerhaften Förderung der Gesundheit.

Eine physiotherapeutische Heimbehandlung wird als Alternative oder als Ergänzung zu einer medikamentösen oder operativen Behandlung angewendet. Die Physiotherapie umfasst folgende Behandlungsmethoden:

– Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth®, Maitland® und Mulligan®- Konzepten
– Neurodynamik (Neuromobilisation)
– Triggerpunkt-Behandlung, Weichteiltechniken
– Kräftigungs- und Ausdauertraining
– Tapes nach McConnell® und Kinesiotapes
– Postchirurgische Rehabilitation nach Wirbelsäulen-, Schulter-, Ellbogen-, Hand-, Hüft-, Knie-, Fuss-Operationen
– Geh- und Sturzprophylaxe-Training
– Ergonomische Instruktion
– Atemtherapie
– Ultraschall, Laser 

Physio-Heimbehandlung – Physiotherapeuten helfen

Fisio Expert, die moderne Physio-Praxis in Altstetten (Zürich), berät und betreut ihre Patientinnen und Patienten umfassend. Zu Beginn einer Physiotherapie wird daher immer eine ganzheitliche, körperliche Untersuchung und Anamnese durchgeführt. Die Diagnose des behandelnden Arztes wird selbstverständlich ebenfalls als Grundlage hinzugezogen.

Hieraus ergeben sich speziell für jeden einzelnen Patienten die geeigneten Behandlungs- und Therapiemassnahmen einer Physio-Behandlung. Zu Beginn einer Physiotherapie wird das Therapieziel festgesetzt.

Im Fokus der physiotherapeutische Heimbehandlung steht neben der Symptombehandlung vor allem die Feststellung der Schmerzursache. Neben Manual Therapie, Krankengymnastik und verschiedener physikalischer Therapien wird ein gezieltes Kräftigungs- und Ausdauertraining durchgeführt. Auf diese Weise kann langfristig eine Schmerzreduktion bzw. Schmerzfreiheit erreicht werden.

Um die Patientinnen und Patienten ausführlich und individuell behandeln zu können, bietet die Physiotherapie von Fisio Expert – neben den Behandlungen in den eigenen physiotherapeutischen Behandlungsräumen – auch eine Heimbehandlung an.

Vor allem ambulante Reha-Massnahmen zur postchirurgischen Rehabilitation nach Knochen- und Gelenkoperationen werden häufig in einer Heimbehandlung wahrgenommen.

Doch auch ergonomische Instruktionen am Arbeitsplatz oder zu Hause gehören zur physiotherapeutischen Heimbehandlung dazu. Diese können am besten vor Ort gegeben werden. Sie bilden die Basis eines schmerzfreien Alltags. Die richtige Körperhaltung ist schliesslich für den gesamten Bewegungsapparat von zentraler Bedeutung.

Physiotherapeutische Praxis in Zürich

Um langfristig eine Schmerzreduktion oder sogar Schmerzfreiheit der Patienten zu erreichen, arbeitet Fisio Expert langfristig mit einem Fitnesscenter zusammen.

Einige Menschen möchten ihr aktives Rückenprogramm oder andere präventive Trainingseinheiten nicht alleine in den eigenen vier Wänden durchführen. Sie haben in Zürich auch die Möglichkeit, dies unter Aufsicht geschulter Fitnesstrainer zu tun.

Der persönliche Trainingsplan wird bei Bedarf auf den individuellen Gesundheitszustand angepasst. Eine offene Kommunikation zwischen Fitnesstrainern, Physiotherapeuten und Ärzten garantiert den Patientinnen und Patienten ein optimales Trainingsergebnis.

Die Physiotherapeuten betreuen ihre Patienten auch langfristig in einer Heimbehandlung. Erkrankungen der Gelenke, Muskeln, Sehnen, Nerven oder der Organe – die Physiotherapie bietet verschiedene Behandlungsmethoden, die individuell auch miteinander kombiniert werden können.

Vor allem bei chronischen Erkrankungen bringt die physiotherapeutische Heimbehandlung – neben einer eventuell medikamentösen Behandlung – nachweislich gute Erfolge. So kann beispielsweise eine Funktionsstörung der Lunge mit einer gezielten Atemtherapie erfolgreich behandelt werden.