Training beugt vor – physiotherapeutische Behandlungsmethoden

Unter dem Begriff der Physiotherapie werden Krankengymnastik und physikalische Therapie zusammengefasst. Als natürliches Heilverfahren wird physiotherapeutisches Training als Alternative oder zur sinnvollen Ergänzung einer medikamentösen Behandlung gesehen.

Funktionsstörungen des menschlichen Körpers werden in dem Training gezielt behandelt. Die Physiotherapie dient jedoch darüber hinaus auch als Massnahme in der Gesundheitsvorsorge, um Schmerzzustände und körperliche Fehlfunktionen langfristig zu vermeiden.

Der Begriff „Physio“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „natürlich“. Die Hauptaufgabe der Physiotherapie besteht darin, Erkrankungen auf natürlichem Wege zu heilen, Schmerzen zu lindern oder körperlichen Beschwerden durch gezieltes Training aktiv vorzubeugen.

So führt der Patient in der Physiotherapie selbstständiges Training aus (aktive Bewegung) oder aber der Physiotherapeut führt die entsprechenden Bewegungen aus (passive Bewegung). Bei physikalischen Therapiemethoden werden physikalische Mittel wie Wärme, Kälte und Strom als Reiz eingesetzt.

Ein Physiotherapeut orientiert sich bei seinem Training an der Diagnose des Arztes. Gleichzeitig führt er selbst eine Anamnese durch, um sich ein ganzheitliches Bild der gesundheitlichen Situation des Patienten zu machen.

Kernziele der Physiotherapie sind:

Schmerzlinderung
– Förderungen und Verbesserungen von Stoffwechsel und Durchblutung
– Optimierung der Beweglichkeit und der Koordination
– Training für die Ausdauer
– Training zur Kräftigung

Heimbehandlung – langfristig Schmerzen vorbeugen

Physiotherapie ist meist in einer Einzeltherapie, aber auch in einer Gruppentherapie möglich. Fisio Expert, die moderne physiotherapeutische Praxis in Altstetten-Zürich bietet zudem auch ein Training Daheim an.

Patienten und Patientinnen, die den Weg in die physiotherapeutische Praxis alleine nur schwer bewältigen können, haben die Option auf eine Heimbehandlung. Auch bei der Vermittlung ergonomischer Instruktionen zum richtigen Sitzen und richtigen Stehen kann ein Besuch des Physiotherapeuten zu Hause oder am Arbeitsplatz sinnvoll sein.

Physiotherapeuten in Zürich-Altstetten arbeiten auch mit geschulten Fitnesstrainern zusammen. Patienten werden so bei ihrem präventiven Training im Fitnesscenter langfristig optimal betreut und beraten.

Die Erstellung eines individuellen Heimprogramms ist ebenfalls denkbar. So hat der Patient die Möglichkeit, mit einem einfachen Training, das sich perfekt im Alltag integrieren lässt, Schmerzen und Beschwerden gezielt entgegenzuwirken.

Wichtig ist, dass die Physioübungen regelmässig und korrekt durchgeführt werden. Nur so kann eine optimale Verbesserung der körperlichen Situation erreicht werden. Manche Patienten bevorzugen daher ein präventives Physio-Training im Fitnesscenter anstatt in den eigenen vier Wänden.

Physio – Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen

Die Physiotherapie befasst sich zum grössten Teil mit physiotherapeutischen Massnahmen bei Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke. Wiederkehrende Rückenschmerzen gehören zu den Hauptgründen für die Verordnung einer Physiotherapie.

Ein Physiotherapeut kann gezielte Anweisungen zum aktiven Rückentraining geben. So wird der Rücken langfristig gestärkt und Schmerzzustände können verhindert werden. Die regelmässige Ausführung der Übungen ist für den Trainingserfolg das A und O.

Doch auch nach Operationen von Gelenken, Erkrankungen der inneren Organe, Knochenbrüchen, Erkrankungen im Bereich des zentralen Nervensystems, Erkrankungen der Atmungsorgane und chronische Erkrankungen kann physiotherapeutisches Training nachweislich helfen.

Während mit der manuellen Therapie akute Schmerzzustände behandelt werden können, gilt als übergreifendes Ziel der Physiotherapie die Hilfe zur Selbsthilfe. Fisio Expert arbeitet mit einem Fitnesscenter zusammen, um kompetentes Präventivtraining effektiver durchführen zu können.

Physiotherapeuten nehmen geschulte Fitnesstrainer mit ins Boot, die ein Auge auf die Durchführung der vorgegebenen Übungen und Trainingseinheiten ihrer Patienten haben. Sie sorgen mit ihrem regelmässigen Einsatz für die Erreichung des gewünschten Trainingserfolges